Seit Oktober 1979 besteht am Collegium Josephinum ein Schulsanitätsdienst. Seit diesem Zeitpunkt sind an unserer Schule ununterbrochen Schulsanitäter einsatzbereit, wenn in der Schule ein Schüler erkrankt oder sich ein Unfall ereignet hat. In den 30 Jahren hat sich eine Menge in punkto Ausbildung und Ausrüstung, Alarmierungswege und Arbeitsfelder geändert. Was geblieben ist, ist die Bereitschaft von Schülern sich mit hohem zeitlichem Aufwand für andere zu engagieren. Der Schulsanitätsdienst des Collegium Josephinum stellt somit ein großes Feld sozialen Lernens und praktischen Sanitätsdienstes dar.

Zur Zeit gehören etwa 35 Schüler zum Schulsanitätsdienst am Collegium Josephinum Bonn, der von Pater Dr. Jürgen Langer geleitet wird. Ihm obliegt als Rettungsassistent die Aus- und Weiterbildung der Schulsanitäter. Hinzu kommen eine Reihe ehemaliger Schulsanitäter, die im Rettungsdienst tätig sind und die vor allem im Rahmen der Breitenausbildung an unserer Schule Erste-Hilfe und Erweiterte Erste Hilfe-Kurse halten. Zur Leitung des Sanitätsdienstes gehören auch einige Oberstufenschüler, die das Amt des Teamchef bekleiden. Ihre Aufgabe ist es an jeweils einem Wochentag das diensthabende Team zu leiten.

Mit Hilfe des Schulsanitätsdienstes decken wir die komplette Versorgung des schulischen Alltags und der zahlreichen schulischen Veranstaltungen ab. Wir kümmern uns um erkrankte Schüler genauso wie um leichter oder schwerer Verletzte. Darüber hinaus stehen wir für Sanitätseinsätze zur Verfügung die auch außerhalb des regulären Unterrichts liegen.